Unsere Werte als Architekturbüro orientieren sich an nachhaltigen Lösungen, werthaltigen Materialien, Klimaschutz und CO²-neutralen Stadt- und Gebäudekonzepten. Mit simplen bis komplexen Lösungen definieren wir so die Energiearchitektur in der Gebäudeplanung. Dies gilt gleichermaßen für Bestandsimmobilien und für den Neubau. Der vorausgedachte Lebenszyklus und die flexible Nutzung der Räume sind für matrix weitere integrale Planungsbestandteile.

 

Projekte

Neubau Bürogebäude FNR

Der auf einem massiven Sockel aufliegende Holzstapel als einprägsames Bild für die Verwendung von nachwachs- enden Rohstoffen - mit diesem Pilotprojekt des Landes M-V für die Errichtung eines Niedrigst-Energie-Gebäudes wird der vielseitige Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen demonstriert und die Wirtschaftlichkeit in der Praxis nachgewiesen.

Neubau KITA "Hummelnest" in Kandelin

Das Bestandsgebäude hatte das Nutzungsende bereits überschritten, sodass ein Ersatzneubau nötig war. Die Aufrechterhaltung des laufenden Betriebes inkl. einer uneingeschränkten Nutzung der Freianlagen war ein bestimmender Faktor im Projektentwurf. Das Gebäude wurde in Holzrahmenbauweise mit Massivholzdecken errichtet. Parallel zu einer vorbildlichen Ökobilanz konnten somit die Belastungen in der Zeit der Realisierung minimiert und verkürzt werden.

Neubau des JAZ in Rostock

Die Besonderheit des Ersatzneubaus für das Jugend- alternativzentrums Rostock liegt in seiner Umgebung.
Im Zentrum der Stadt, eingebunden zwischen dem historischen Gebäude der Jenaplanschule und dem denkmalgeschützen Güterboden des ehemaligen Friedrich-Franz- Bahnhofs bildet der Ersatzneubau einen innerstädtischen Veranstaltungsbereich, der sich in eine sensible Umgebung einfügt.

 

 

Aktionen

11.09.2022 I matrix beim Tag des offenen Denkmals

Am 11.09.22 fand der diesjährige Tag des Offenen Denkmals statt. Wir waren mit drei unserer Bauvorhaben in Rostock vertreten: Sanierung und Erweiterung der Kita Schatzkiste, Sanierung der Christuskirche Rostock, Sanierung der Kunsthalle Rostock. Wir danken allen Besuchenden für das positive Feedback und das Interesse am Bestand. Haben Sie weitere Meinungen?

09.09.2022 I Übergabe an den Nutzer am IET

Am 09.09. wurde das Institut für Elektrotechnik nach 3-jähriger Bauzeit an den Nutzer übergeben. Ab dem kommenden Semester können die Studierenden der Universität Rostock das Gebäude mit Leben, frischen Ideen und Erkenntnissen füllen.

06.09.2022 I Fassadenplatten an der Kunsthalle

Der Fortschritt der Sanierungsarbeiten an der Kunsthalle Rostock ist nun auch von Außen sichtbar. Nach und nach werden die Gerüste abgebaut und die Reliefplatten wieder sichtbar. Alle 1100 Betonplatten mussten abgehängt und auf Schäden untersucht werden. Im Ergebnis konnten 60% erhalten und wieder montiert werden. Die stark beschädigten Platten wurden durch originalgetreue Nachbauten ersetzt.

 

 

CookiesAccept

Diese Seite verwendet nur technisch notwendige Cookies.

mehr erfahren

Ich bin einverstanden.

Wenn Sie mehr über das Thema Cookies erfahren möchten, besuchen Sie bitte diese Seite.

 

www.cookierichtlinie.de

© matrix architektur gmbh | Design by DISADESIGN