Hier wird das von Dänemark ankommende Hochspannungs-Seekabel mit dem europäischen Stromverbundnetz verbunden. Der Entwurf spielt mit dem Thema der Verbindung – zweier  Länder, zweier Energiekonzerne, zweier Stromkabel – und stellt sie durch zwei ineinander greifende, in ihrer Materialität differenzierte Baukörper dar. Beide werden im Laufe von Jahrzehnten in der rauen Seeluft in Würde altern – die Patina ist Teil des Konzeptes.

Bauherr:

energienet.dk

Besonderes:

Tragwerksplanung, Tiefbauplanung Kabeltrasse, Tiefbauplanung Strassenumverlegung, Landschaftsplanung, Metallfassade, weißer Sichtbeton

 


© matrix architektur gmbh | Design by DISADESIGN