Zwei typgleiche KITA-Neubauten auf den Grundstücken zweier bestehender KITAs. Der Entwurf zeichnet sich durch ein offenes Konzept der Räumlichkeiten aus. Das Foyer bildet den zentralen Ort als Vorplatz, Spielfläche und Verbindungszone.

Bauherr:

Hanse- und Universitätsstadt Greifswald

Besonderes:

„KfW-Effizienzhaus 70, BNB-Zielvorgabe Silber, Hybrid-Lüftung“

 


© matrix architektur gmbh | Design by DISADESIGN